Neuigkeiten

Buchpräsentation "The Management of Opera"

Das Buch bietet zum ersten Mal einen detaillierten Einblick in die Mechanismen, die die Opernproduktion in den Theatern der östlichen Adria während der späten Habsburger-Ära bestimmten, vor dem Hintergrund einer lebendigen kulturellen Mischung, die sich aus der Koexistenz von österreichischen, italienischen und kroatischen Elementen ergab.

Call for Papers "Digitale Genres" kritische Berichte 1/2025

Teilnahme an Konferenz "CAA Annual Conference" in Chicago

Sabine Flach, Katrin Nahidi und Elisabeth Zuparic-Bernhard nehmen an der internationalen Konferenz "CAA Annual Conference" mit einem eigenen Panel teil, die am 14.-17. Februar im Hilton in Chicago stattfindet.

Neuerscheinung "Americana"

Die Aufsatzsammlung Americana stellt die grundsätzliche Frage, wie amerikanische Musik als solche, als amerikanische Musik, beschrieben und analysiert werden kann.

Neuerscheinung "The Rustic Style"

Unter dem Titel Der Stil ‚rustique‘ erschien 1926 die erste kunsthistorische Studie zu Phänomenen eines radikalen Naturalismus in der Kunst der Spätrenaissance. Im Fokus standen sogenannte Naturabgüsse von Pflanzen und Tieren sowie künstliche Grotten in manieristischen Gärten, vornehmlich in Frankreich und Italien. Der Autor der Studie – Ernst Kris – war damals am Kunsthistorischen Museum in Wien tätig und er war einer der zahlreichen jüdischen Kunsthistoriker, die nach der Machtergreifung der Nazis in Deutschland und dem Anschluss Österreichs ins Exil gingen, um der Verfolgung und Vernichtung zu entgehen.

Neuerscheinung "kritische berichte" Bd.51 Nr.4 2023

Insbesondere historische Denkmäler mit einem großen nationalen Identifikationspotenzial werden immer wieder zu Keimzellen größerer Ensembles. Bei entsprechenden Akkumulationen suchen stets die jeweils jüngsten Denkmalstiftungen die Deutungshoheit über das bereits Vorhandene zu erlangen. Das Heft diskutiert die Strukturen und Techniken solcher Erweiterungen, Fort- oder Überschreibungen des Vorgängigen und nimmt mit ihnen die kritischen Nachbarschaften innerhalb gewachsener Denkmalensembles in globaler vergleichender Perspektive in den Blick.

Call for Papers

Was ist Kritik? Was kann Kritische Theorie für die Gesellschaft tun? Welche Formen der Kritik können im Spätkapitalismus Relevanz beanspruchen? Wie organisiert sich im 21. Jahrhundert eine kritische Öffentlichkeit? Die Konferenz "Radikales Denken im Anthropozän – Theorien und Konzepte Kritischer Theorie" ist geplant für 26.-28. Juni 2025. Sie wird im Workshop-Format organisiert, den drei miteinander korrespondierenden Themenspektren sollen die eingereichten Abstracts zugeordnet werden.

Konzert "Giuseppe Tartini and His Legacy" des Ensemble Aurora rund um Enrico Gatti

Das renommierte internationale Ensemble Aurora gibt im Rahmen der Konferenz "Giuseppe Tartini (1692-1770) European Paths, Networks, Legacy" ein Konzert im Festsaal des Meerscheinschlössl.